Krefelder Straße

Gestern war ich eigentlich im Mediapark unterwegs (Bilder folgen), aber auf der Krefelder Straße fiel mir doch wieder die scheußlichste Kirche Kölns ins Auge. Es handelt sich um St. Gertrud, fertiggestellt in meinem Geburtsjahr 1965. Verbrochen wurde sie vom Architekten Prof. Gottfried Böhm. Hier ein Foto, das den Komplex in seiner ganzen Hässlichkeit zeigt:
http://www.bilderbuch-koeln.de/Fotos/67691

Und hier kommen meine eigenen Bilder – ich empfehle übrigens, sie mit PicLens anzuschauen.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.