Neues aus dem Bilderstöckchen

Sieht doch jetzt schon fast wie ein nettes Café aus, oder?
Sieht doch jetzt schon fast wie ein nettes Café aus, oder?

Ich hatte ja neulich schon erzählt, dass es in Bilderstöckchen überall schöner wird und nun sind die Resultate sichtbar.

An der Ecke Ravensburger Straße/Schiefersburger Weg war immer schon eine Eckkneipe, die für mich allerdings wenig einladend aussah. Nun haben alle Ladengeschäfte in diesem Block neue Glasfronten bekommen und die Kneipe ist komplett verglast und sieht jetzt eher wie ein Café aus – ziemlich klasse!

Hochhaus Longericher Straße/Parkgürtel
Hochhaus Longericher Straße/Parkgürtel

Die ganz große Neuigkeit ist aber das Hochhaus an der Ecke Longericher Straße/Parkgürtel – lange als eines der hässlichsten Gebäude Kölns gehandelt und schließlich in die Schlagzeilen geraten. Denn im Spätsommer 2009 war das Haus mit Gerüsten und Planen versehen worden und nachdem Beton und Putz entfernt worden waren, verschwanden auch die Arbeiter. Die Bewohner des Hauses mussten dann mehrere Monate im Dunkeln hausen, während der kalte Wind durch die Fugen in die Wohnungen pfiff und die Wände verschimmelten. Die Vermieterfirma Dewag aus Stuttgart erfuhr von den Missständen angeblich erst aus der Presse – der Kölner Stadt-Anzeiger berichtete, z. B. hier:
http://www.ksta.de/html/artikel/1260194947125.shtml

Die Dewag reagierte dann recht schnell und beauftragte eine neue Firma mit den Arbeiten und gestern war es so weit: Die letzten Planen und Gerüste wurden abgebaut. Und nicht nur für die Mieter sondern auch für Passanten hat sich die Arbeit gelohnt; das Haus wird wohl keinen Preis für große Schönheit gewinnen und über die Farbgebung kann man streiten, aber es sieht doch jetzt ganz okay aus.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.