St. Peter Kirche an der Leonhard-Tietz-Straße

Jesuitenkirche St. Peter
Jesuitenkirche St. Peter

Diese kleine Kirche befindet sich zwar in der Innenstadt, ist mir aber vorher noch nie aufgefallen, wahrscheinlich weil ich nie die Leonhard-Tietz-Straße entlang gehe. Sie verläuft parallel zur Cäcilienstraße und führt sozusagen von der Zentralbibliothek zur Nord-Süd-Fahrt.

Die Kirche St. Peter ist der späteste gotische Kirchenbau in Köln, der noch erhalten ist. Sie wurde 1525 fertig gestellt.

In dieser Kirche wurde der Maler Peter Paul Rubens getauft, der übrigens in Siegen zur Welt kam.

Wer sich näher über die Inneneinrichtung der Jesuiten-Kirche, ihre Geschichte, ihre Glocken und die Sanierung in den Jahren 1997 bis 2000 informieren möchte, dem empfehle ich den Wikipedia-Eintrag:
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=St._Peter_(K%C3%B6ln)&oldid=71217412

Be Sociable, Share!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *