Rhododendren-Blüte am Wildpark Dünnwald

Den schönsten Blick auf die riesigen Rhododendren haben Sie vom Kalkweg aus – dunkelviolette, rosa, weiße und gelbe Blüten schweben über den dunklen Blättern der immergrünen Sträucher. Aber auch auf einigen der Wege im Wildgehege haben Sie einen schönen Blick darauf:

Rhododendrenblüte im Sonnenlicht
Rhododendrengesäumter Weg im Wildgehege

Da es dieses Jahr so lange kalt war, stehen diese Sträucher erst jetzt in voller Blüte.

Doch schließlich sind in einem Wildgehege die Tiere das zentrale Thema. Auch da habe ich ein paar Eindrücke mitgebracht:

Wildschweine im Wildpark Dünnwald
Damwildjunges im Futterbottich

In den Futterbottich, den das Kleine da erklettert hat, können die Besucher Futter rutschen lassen – die Rutsche ist im Hintergrund zu erkennen. Das Futter gibt es an einem Automaten direkt neben dem Gehege – fein sortiert nach Dam- und Schwarzwild:

Futterautomat im Wildgehege Dünnwald - mit differenziertem Angebot!
Beobachtungsgebäude mit zwei Etagen am Damwildgehege

Das offene Fachwerkhaus  – die Aussichtskanzel – neben dem Gehege erlaubt es, die Tiere bequem auch längerer Zeit zu beobachten.

Jeden zweiten Mittwoch im Monat gibt es um 14 Uhr eine Führung durch den Wildpark.

Der Wildpark bietet neben dem netten Spaziergang durchs Gehege noch viel mehr. Offensichtlich sind die Dinge, die im Park zu finden sind: der Futterautomat und das Beobachtungsgebäude, das Insektenhotel und die informativen Tafeln überall.  Auch die neuen Bänke und die Schnitzfiguren auf dem Gelände gehören dazu. Für alles das und noch mehr (Waldschulzimmer, „Mit Dünnwalder Kohle Wisente retten“) zeichnet der Förderverein verantwortlich. Eine wirklich beeindruckende Leistung, die der Verein im Laufe der Jahre da vorgelegt hat. Das Gehege genießt auch über die Grenzen Kölns hinaus Ansehen: Eine Webseite, die sich dem Verreisen widmet, hat tatsächlich „unseren“ Wildpark drin!

Direkt neben dem Wildgehge liegt ein Campingplatz. Und das Dünnwalder Waldbad – früher städtisch, nun in freier Trägerschaft. Im Waldbad gibt es auch ein Restaurant – für einen kurzen oder längeren Ausflug ist also alles Nötige vorhanden, auch wenn die Rhododendren nicht mehr blühen.

Be Sociable, Share!

One Reply to “Rhododendren-Blüte am Wildpark Dünnwald”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.