Schadstoffbelastete Balkonkräuter? Nicht in Köln!

http://www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeitraege/2012/0813/00_kraeuter.jsp
Salbei auf dem Balkon in Köln Nippes - unbedenklich!

In der WDR-Sendung Markt vom 13. August 2012 wurde die Berliner Wissenschaftlerin Dr. Ina Säumel von der Technischen Universität Berlin vorgestellt, die in ihrer Heimatstadt eine recht hohe Belastung mit Blei und Cadmium in Kräutern und Gemüse fand. Sie sagt, man solle sich von der Vorstellung verabschieden, dass eigenes Grünzeug unbedingt gesünder sei als das aus dem Supermarkt.

Insgesamt tue man aber trotzdem etwas für die Umwelt, denn es entfallen LKW-Fahrten, für Bienen und andere Nützlinge gibt es genug Futter und Kinder lernen, woher die Nahrung kommt.

Außerdem hilft es schon sehr, wenn der städtische Garten durch Hecken oder Gebäude von der nächsten Straße getrennt ist, wie es ja oft bei Schrebergärten der Fall ist.

Markt nahm dann Proben aus diversen heimischen Produktionen in Köln und stellte fest: Mit zwei kleinen Ausnahmen waren die Pflanzen nicht nennenswert schadstoffbelastet.

Also: weitergärtnern!

Hier der Link zur Sendung:
http://www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeitraege/2012/0813/00_kraeuter.jsp

Be Sociable, Share!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *