Tee in Dellbrück

Schon vor ein paar Jahren kam „Sanders Teegenuss“ nach Dellbrück – ein netter Laden für Tees aller Art in großen schönen Dosen, mit der Möglichkeit, das passende Porzellan oder die passende Praline gleich dazu zu erwerben. Im Grunde eine Variante der Teeläden, wie ich sie in meiner Jugend kannte – das war allerdings eine Franchisekette, die heute noch untern anderem Namen exitiert. Sanders ist dagegen inhabergeführt undbietet auch Imarterielles, z. B. Seminare zum richigen Teegenuss. (Ach ja: Kaffee wird auch angeboten … (Wer es noch nicht gemerkt hat: Ich bin Teetrinkerin))

Bild: Christian Baller
Kuscheliger Laden in Dellbrück für Teeeinkäufe

Seit ein paar Monaten gibt es nun einen Mitbewerber: Teelikatesse. Achtung – die Lösung fürs Wortspiel ist tatsächlich im Schild angegeben:

Bild: Christian Baller
Tee, Kaffee, Likör und anderes gibt’s hier

Neben den drei genannten Artikeln gibt es noch einen, der sich im Wort versteckt und ebenfalls edel präsentiert wird: Essig!  Was nicht aufgebrüht werden kann, wird zum großen Teil aus großen Behältern dekorativ in kleine Fläschchen abgefüllt und von Hand beschriftet. Ähnlich wie bei „Vom Fass“, nur ein paar Meter weiter unten auf der Dellbrücker Hauptstraße. Das Angebot ist ebenfalls ähnlich: Liköre, Weine, Essige, Öle. Und ich habe etwas probieren können, was ich bisher nur aus Büchern kannte: Ratafia. In den Romanen von Georgette Heyer ist das das Getränk, das den Damen kredenzt wird. Erinnert an einen süßen Sherry.

Zurück zur Teelikatesse: Das Dellbrücker Geschäft ist ein Ableger des Mutterunternehmens in Mönchengladbach. Ist aber auch inhabergeführt und bietet eine gute Auswahl an leckeren Dingen und hübschem Schnickschnack drumrum.

Beide Geschäfte liegen auf der Dellbrücker Hauptstraße, genau wie die Filiale von „Vom Fass“. Ihre Angebote sind teilweise deckungsgleich, teilweise ergänzen sie sich – die Auswahl an edlen Leckereien ist also groß, sei es Tee, Kaffee, Schokolade, Pralinen, Wein oder Essig und Öl.

 

Nachtrag vom 6.3.: So schnell kanns gehen: Als ich heute an der Teelikatesse vorebeikommen wollte, ging es nicht – es gibt sie nicht mehr. Der Laden ist leer, die Fenster mit Packpapier verhängt und ein „Zu vermieten“-Schild hängt dran. Im Internet sind sie nich tso schnelle – da steht noch Köln mit vollmundigen Worten als großartige Neueröffnung drin.

Aber Sanders ist (noch?) da ;-)

 

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.